Aktuelles


"GemEINSAME SPITZE": Big Band Stadthagen "Body & Soul" erspielt sich das Prädikat "sehr gut" beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm

Die Big Band in Ulm
Unter dem Motto „GemEinsame Spitze“ veranstaltete der Deutsche Musikrat den 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm. Sämtliche 115 teilnehmenden Orchester (4500 Musikerinnen und Musiker) mussten sich beim Landeswettbewerb für den alle vier Jahre stattfindenden Bundeswettbewerb qualifizieren. In der Kategorie E haben sich Big Bands aus 12 Bundesländern für Ulm qualifiziert. Die Wertungsspiele für Jazzorchester fanden im Kulturzentrum „Roxy Ulm“ statt.
Der Vertreter Niedersachsens, die Big Band Stadthagen „Body & Soul“, hat mit 22,4 von 25 möglichen Punkten das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ erhalten und sich unter die Top 5 in Deutschland gespielt. Die Big Band mit ihrem Leiter Andreas Meyer überzeugte mit den Stücken „The Joy Of Cookin´“ von Sammy Nestico (Solisten: Laurin Köller an der Trompete und Phillip Dornbusch am Alt-Saxophon), „Every Summer Night“ von Pat Metheny (Solisten: Christoph Etling an der Gitarre und Jonas Feldmann am Flügel) und „Just Friends“ von Klenner & Lewis mit Anna-Catharina Brandt am Gesang.

"Body & Soul" gewinnt Orchesterwettbewerb in Rotenburg


Die Big Band Stadthagen „Body & Soul“ hat mit 24,5 von 25 möglichen Punkten die höchste Wertung aller teilnehmenden Orchester beim 9. Niedersächsischen Orchesterwettbewerb in Rotenburg an der Wümme erhalten. Mit dem Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ wird sie nun weitergeleitet zum Deutschen Orchesterwettbewerb, der vom 30.04. bis 08.05.2016 in Ulm stattfindet. Die Big Band mit ihrem Leiter Andreas Meyer überzeugte mit den Stücken „The Joy Of Cookin´“ von Sammy Nestico (Solisten: Laurin Köller an der Trompete und Phillip Dornbusch am Alt-Saxophon), „Every Summer Night“ von Pat Metheny (Solisten: Christoph Etling an der Gitarre und Jonas Feldmann am Flügel) und „Just Friends“ von Klenner & Lewis mit Anna-Catharina Brauns am Gesang.

7. Niedersächsisches Big Band Meeting
(20. – 22. Mai 2013)

Das Plakat des Big Band Meetings Die Big Band Stadthagen
Big Bands aus ganz Niedersachsen zu Gast in Stadthagen:
Vom 20. bis zum 22. Mai findet in Stadthagen das 7. Niedersächsische Big Band Meeting statt.  Neben den Gastgebern, der "Büsching Street Big Band" und der Big Band "Body & Soul" sind die Big-Bands der Liebfrauenschule Oldenburg, des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle, der Drawehn-Schule Clenze und des Gymnasiums Syke dabei.

Am Mittwoch, 20. Mai findet um 11:30 Uhr das Begrüßungskonzert der teilnehmenden Big Bands im Ratsgymnasium Stadthagen statt. Der Eintritt ist frei.

Die 190 Schülerinnen und Schüler der Big Bands verbringen die Zeit des Big Band Meetings im JBF-Centrum auf dem Bückeberg. Dort findet ein reger musikalischer Austausch und Workshops statt. Diese werden unter anderem von Posaunist Uwe Granitza, dem musikalischen Leiter der Roger Cicero Big Band geleitet.

Am Donnerstag, 21. Mai um 20:00 Uhr veranstalten die NDR Big Band "Petite Fleur" und "Body & Soul" ein Big Band-Feuerwerk in der Aula des Ratsgymnasiums.  Karten gibt es im Vorverkauf für 6,- Euro und ermäßigt 4,- Euro beim Tourist-Info Büro in Stadthagen, bei den "Schaumburger Nachrichten" und an der Konzertkasse. 

Am Freitagmorgen werden die teilnehmenden Big Bands Einzelkonzerte in verschiedenen Schulen im Landkreis Schaumburg geben. 

Zum Abschluss des Big Band Meetings findet am Freitag, 22. Mai um 14:00 Uhr auf dem historischen Marktplatz in Stadthagen das große Open Air Konzert "Big Band Satt" mit allen beteiligten Big Bands statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

Das Ratsgymnasium Stadthagen präsentiert mit der Unterstützung des Landes Niedersachsen, des Landesmusikrates Niedersachsen und der Sparkasse Schaumburg das

7. Niedersächsische Big Band-Meeting vom 20. – 22. Mai 2015 in Stadthagen

Die Büsching Street Big Band
Nachdem nun schon das siebte landesweite Big Band Meeting in Stadthagen ansteht, lässt sich ein gewisser Kulteffekt dieser Veranstaltung unter den jazzbegeisterten Jugendlichen nicht leugnen. Die sechs Niedersächsischen Big Band-Meetings 2003, 2005, 2007, 2009, 2011 und 2013 u.a. mit der NDR Big Band im Schaumburg-Land zeigten, wie begeistert Jugendliche aus ganz Niedersachsen Jazz, Rock, Samba und Funk in einer Big Band spielen, sich gegenseitig zuhören können und darauf brennen, etwas Neues gemeinsam zu kreieren. Durch die hervorragend gelegene Unterkunft auf dem Bückeberg im JBF-Centrum wird der Austausch unter den Teilnehmern nochmals verstärkt. Konzerte und Workshops prägen das Treffen der jungen Jazzensembles.
Hinter der Idee eines Big Band-Meetings steht die Tatsache, dass die Begeisterung an Jazz- und Rockmusik in den letzten zwanzig Jahren durch eine starke Zunahme von Big Bands an den allgemeinbildenden Schulen zu verifizieren ist. Nicht zuletzt die vielen Bläserklassen ermöglichen die Formierung neuer Big Bands, eine Entwicklung, die aus musikalischer Sicht und aus der Perspektive des Faches Musik sehr zu begrüßen ist.
Das Meeting stellt eine weitere Brücke zwischen Schulmusik, Laienorchester und Musikstudium dar. Der begehrte Jazztreff „Jugend Jazzt“ und der Orchesterwettbewerb, die beide vom Landesmusikrat organisiert werden, der Lüneburger Jazzworkshop, sowie „Schulen musizieren“ vom Verband Deutscher Schulmusiker werden um diese Veranstaltung, die die Förderung junger Jazzorchester in den Vordergrund stellen möchte, bereichert. Ebenso ist an dieser Stelle, das Engagement seitens des Landesmusikakademie Niedersachsen zur Förderung von Lehrern durch Kurse in Big Band-Leitung und der Lehrerbigband Niedersachsen, sowie der Förderung von Schülerinnen und Schülern im Jugendjazzorchester Niedersachsen hervorzuheben. Auch die Landesarbeitsgemeinschaft Jazz fördert Jugendliche in ihrer musikalischen Entwicklung und unterstützt das anstehende Big Band Meeting. All dies steuert einen großen Teil zur professionellen Arbeit und zum verstärkten Engagement in den Schulen bei.

Was erwartet die Schülerinnen und Schüler beim Big Band-Meeting?
  • ein gemeinsames Eröffnungskonzert in der Aula des Ratsgymnasium Stadthagen
  • Unterbringung und Verpflegung im JBF-Centrum auf dem Bückeberg
  • abendliche Sessions auf dem Bückeberg
  • professionelle Workshops für Trompeten, Posaunen, Saxophone, Gesang und Band
  • Entspannung im Erlebnisbad Tropicana
  • ein Konzert mit der NDR Big Band
  • Konzerte in Schulen des Landkreises Schaumburg
  • ein gemeinsames Abschlusskonzert auf dem historischen Marktplatz von Stadthagen
  • neue Anregungen, neue Kontakte und eine gesteigerte Kommunikation unter den Jugendlichen

Anmelden können sich Big Bands aus dem gesamten Bundesgebiet:
Ratsgymnasium Stadthagen: Andreas Meyer, Büschingstraße 37, 31655 Stadthagen, Tel. & Fax (priv): 05033 / 6060, E-Mail: Meyer.Hagenburg@t-online.de

Video: 14. Schaumburger Big Band Meeting



Vielen Dank an Matthias Leiman und Marco Könemann von der Universität Osnabrück.

14. Schaumburger Big Band Meeting
(9. März um 16 Uhr)

Das Plakat des Big Band Meetings Die Big Band Stadthagen
Bereits zum vierzehnten Mal veranstaltet die Big Band Stadthagen " Body & Soul " das Schaumburger Treffen mit einer Gast-Big Band. Nach den Gastgebern „" Body & Soul "“ unter der Leitung von Andreas Meyer wird in diesem Jahr die Uni Big Band Osnabrück aufspielen. Die Stadthäger Big Band, die im letzten Jahr eine Konzertreise nach Paris unternahm und mit der NDR Big Band beim 6. Niedersächsischen Big Band Meeting in Stadthagen spielte, hat seit 2001 jedes Jahr eine besondere Big Band zu Gast.
Einen Klangkörper der besonderen Art bildet die Uni Big Band Osnabrück, die, neben Jazzstandards der letzten 60 Jahre besonders aus Latin-Jazz, Jazz-Rock und Hard Bop, vor allem mit eigenen Arrangements sowie Kompositionen aus der Feder ihres Leiters, bzw. ihrer Bandmitglieder, ihr Publikum begeistert. Peter Witte, seit 1989 Leiter der Big Band, sorgt trotz ständig wechselnder Besetzung in der Band für viel Harmonie sowie positive Spannung und verpackte den unverwechselbaren Sound der Band in die 1998 und 2006 entstandenen CDs. Neben den Instrumentalsolisten bekommen auch Sängerinnen und Sänger immer wieder die Chance, den individuellen Stil der Band zu bereichern. Sei es bei Universitätsmusiken, Open Air Konzerten, kleinen und großen akademischen Feierlichkeiten, oder auch über die Grenzen Osnabrücks hinaus bei Kontakten zu anderen Universitäten, Stadtfesten, oder einfach bei Konzerten in anderen Städten – die Uni Big Band, größtenteils aus Musikstudenten bestehend, findet überall den richtigen Groove.
Das Konzert findet am Sonntag, den 9. März um 16 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen statt. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Stadthäger Tourist-Info (Büro Am Markt 1) für 6,- Euro und ermäßigt 4,- Euro. Das Event wird von den Schaumburger Nachrichten und der Sparkasse Schaumburg unterstützt.

Laden Sie hier das Plakat des Big Band Meetings herunter.

6. Niedersächsisches Big Band Meeting -
(29. – 31. Mai 2013)

Das Plakat des Big Band Meetings

Zum sechsten Mal laden die Big Bands des Ratsgymnasiums Stadthagen und "Body & Soul" zum "Niedersächsischen Big Band Meeting" ein.
Höhepunkte sind das Konzert von Body & Soul mit der NDR Big Band am Donnerstag, 30. Mai und das Open-Air Konzert "Big Band Satt" am Freitag, 31. Mai auf dem Marktplatz Stadthagen.
Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

Mit Leib und Seele in Paris -
Big Band "Body & Soul" begeistert in Paris

Die Bigband in Paris

Zu einer dreitägigen Konzertreise ist die Big Band Stadthagen "Body & Soul" mit großem Anhang nach Paris aufgebrochen. Am 1. Mai (auch in Frankreich ein Feiertag) spielte die Big Band im "Jardin du Luxembourg" und am zweiten Tag im Pavillon an der Kathedrale Notre Dame.
Franzosen und internationale Gäste waren begeistert von der Vielfältigkeit der Stadthäger Big Band. Nach Melbourne (Australien) im Jahr 2007 war es die zweite Reise des Jazzorchesters, in dem Musiker wir Roman Rofalski (New York), Timo Vollbrecht (New York) und Anna-Lena Schnabel (Bundesjugendjazzorchester) bereits gespielt haben. Zustande gekommen ist die Reise nach Paris mit Hilfe von Julia Henning, die nicht nur in der Big Band Baritonsaxophon spielt, sondern zurzeit auch in Paris studiert. Sie hat die Konzerte vor Ort organisiert.
Unter der Leitung von Andreas Meyer wurden u.a. Stücke von Duke Ellington, Matt Harris, Michael Bublé, Pat Metheny und Peter Herbolzheimer vorgetragen. Die Band setzt sich zum großen Teil aus ehemaligen Schülern des Ratsgymnasiums zusammen.

Der nächste Auftritt ist am Donnerstag, den 30. Mai um 20 Uhr in der Aula des RGS mit der NDR Big Band beim 6. Niedersächsischen Big Band Meeting.

13. Schaumburger Big Band Meeting

Das Plakat des Big Band Meetings Die Big Band

Bereits zum dreizehnten Mal veranstaltet die Big Band Stadthagen "Body & Soul" das Schaumburger Treffen mit einer Gast-Big Band. Nach den Gastgebern "Body & Soul " unter der Leitung von Andreas Meyer wird in diesem Jahr die FTO-Big Band aus Hannover zu Gast sein. Die FTO Bigband, früher das Flughafen-Tanz-Orchester, besteht seit 2008 aus Hannoveraner Musikern, deren Leidenschaft und Spielfreude sich nicht nur auf den Swing begrenzt. Die stete Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen ist ein primäres Ziel der Band. Leif Thomsen hat sich 2010 dieser Aufgabe als musikalischer Leiter angenommen und führt die Band seither enthusiastisch durch Swing, Balladen, Bossa, Blues und Soul. Ergänzt wird die Bigband bei ihren Konzerten durch besondere Solisten. So kam es bereits zur musikalischen Zusammenarbeit mit verschiedenen Sängerinnen, Mousse T., Bill Ramsey, Jonas Schoen, Nicolas Boysen und Regy Clasen. Beim Konzert in Stadthagen wird der Solotrompeter Nicolas Boysen aus Hamburg dabei sein.

Das Konzert findet am Sonntag, den 17. Februar um 16 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen statt. Karten im Vorverkauf gibt es bei den Schaumburger Nachrichten und dem Stadthäger Tourist-Info (Büro Am Markt 1) für 6,- Euro und ermäßigt 4,- Euro. Das Event wird von den Schaumburger Nachrichten und der Sparkasse Schaumburg unterstützt.

Laden Sie hier das Plakat des Big Band Meetings herunter.

Body & Soul meets Vivian Touch in der APO

Die Big Band Das Plakat des Doppelkonzerts

Zu einem Doppelkonzert in der Alten Polizei Stadthagen lädt die Big Band Stadthagen "Body & Soul" ein. Nach "Body & Soul" unter der Leitung von Andreas Meyer wird die Cover Band Vivian Touch aufspielen.

Die Rock-Pop-Cover-Band VIVIAN TOUCH um die charismatischen Sänger Diana di Maggio und Hans Seidowski feierte kürzlich ihr 20jähriges Bestehen und hat ihre musikalischen Wurzeln im Indie- und Mainstream-Rock der letzten 2 Jahrzehnte. In den ersten Jahren befasste sich die Band ausschließlich mit der Produktion eigener Songs. Mit ihrer CD "No way out" tourte VIVIAN TOUCH durch ganz Deutschland. Seit Anfang 2000 setzt die Band auf Rock-Pop-Cover-Songs, die "ganz nah am Original" liegen und doch den eigenen "Touch" nicht vermissen lassen. Das große musikalische Repertoire der Gruppe umfasst Musik von Pink Floyd, Queen, Reamon u.v.a., Klassikern wie aktuellen Pop-Songs, eben "Daily Radio Music". Aushängeschild der Band ist die große Spielfreude der Musiker und die Qualität ihrer Darbietungen. Schließt man bei Songs der Sängerin Diana di Maggio die Augen, könnte man meinen in einem Konzert der amerikanischen Popdiva "Pink" zu sein. Die Band gilt in der Region als Garant für ausgelassene Partystimmung und Konzerte der Extraklasse. Sei es die Weihnachstparty in Steinhude mit 650 feiernden Fans, große Stadtfeste aber auch das kleine Clubkonzert wie u.a. im ausverkauften "Küsters Hof". Das Geheimnis der zahlreichen erfolgreichen Events mag auch in der stetigen Nähe zum Publikum liegen, dass die Band immer wieder in das musikalische Geschehen einbezieht wenn Hans Seidowski in der Menge tanzt oder Ulli Wunderlich dort den "Groove" verteilt. VIVIAN TOUCH sind erfahrene, spielfreudige Musiker, die mit ihrer Leidenschaft zur Musik ihrer stetig wachsenden Fangemeinde jede Menge toller Songs, Spaß und Musikgenuß pur bieten.

Das Konzert findet am Samstag, den 24. November um 20 Uhr in der Alten Polizei in Stadthagen statt. Karten gibt es an der Abendkasse für 8,- Euro und ermäßigt für 5 Euro.

Laden Sie hier das Plakat des Big Band Meetings herunter.

"Autumn Leaves" Big Band Meeting

Die Big Band in Aktion Plakat des Big Band Meetings

Zum Big Band Meeting im Herbst lädt die Big Band Stadthagen "Body & Soul" ein.

Nach den Gastgebern, der Big Band Stadthagen "Body & Soul" unter der Leitung von Andreas Meyer wird die Big Band "Labiba" aus Laatzen unter der Leitung von Kurt Klose (Havanna) auftreten. Labiba - das ist der Inbegriff für lateinamerikanische Musik im Big-Band-Sound. Samba- und Salsastücke bilden das Fundament des Labiba-Repertoires. Zusätzliche Attraktivität erhält die 25-köpfige Big Band durch ihre zwei Sängerinnen und ihren Sänger. Solo- und Satzgesang sowie die einmalige Interpretationsbandbreite der Stücke durch die sehr unterschiedlichen Stimm-Charaktere zeichnen den Gesangssatz der Labiba aus.

Das Konzert findet am Sonntag, den 21. Oktober um 16 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen statt. Karten im Vorverkauf gibt es bei den Schaumburger Nachrichten und dem Stadthäger Tourist-Info Büro Am Markt 1 für 6,- Euro und ermäßigt für 4,- Euro. Das Event wird von den Schaumburger Nachrichten und der Sparkasse Schaumburg unterstützt.

Laden Sie hier das Plakat des Big Band Meetings herunter.

"Fette Hupe" trifft auf "Body & Soul"
12. Schaumburger Big Band Meeting

Plakat des Big Band Meetings Die Big Band in Aktion

Bereits zum zwölften Mal veranstaltet die Big Band Stadthagen "Body & Soul" das Schaumburger Treffen mit einer Gast-Big Band.

Nach den Gastgebern "Body & Soul" unter der Leitung von Andreas Meyer wird in diesem Jahr die Big Band "Fette Hupe" aus Hannover unter der Leitung von Jörn Marcussen-Wulff und Timo Warnecke auftreten. Die "Fette Hupe" Hannover ist ein Spitzen-Jazzorchester, besetzt ausschließlich mit Musikern, die in der Region Hannover wohnhaft und durch Konzerte und Lehrtätigkeiten musikalisch aktiv sind. Fast alle Mitglieder sind Absolventen oder Studenten der HMTH. Durch das musikalische Gesamtkonzept des Orchesters bekommt das Publikum einen Einblick in die geschichtliche Entwicklung des Bigband-Jazz und einen Eindruck des zeitgenössischen, kreativen und qualitativen, spielerischen und kompositorischen Potenzials aus Niedersachsen. Oder einfach nur: Sehr gute Musik made in Niedersachsen.

Das Konzert findet am Sonntag, den 18. März um 16 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums Stadthagen statt. Karten im Vorverkauf gibt es bei den Schaumburger Nachrichten und dem Stadthäger Tourist-Info Büro Am Markt 1 für 6,- Euro und ermäßigt 4,- Euro. Das Event wird von den Schaumburger Nachrichten und der Sparkasse Schaumburg unterstützt.

Termine



Samstag, 30. Januar (15 bis 18 Uhr) - Probe

Samstag, 13. Februar (15 bis 18 Uhr) - Probe

Samstag, 12. März (17 bis 20 Uhr) - Generalprobe

Sonntag, 13. März (16 Uhr) -
16. Schaumburger Big Band Meeting: Konzert mit der Büsching-Street Big Band & Jubiläum: Ratsband (40 - Jahre) & Euregio

Samstag, 2. April (15 – 18 Uhr) - Probe für Ulm

Samstag, 23. April(15 – 18 Uhr) - Probe für Ulm

Samstag, 30. April (16 – 18 Uhr) - Probe für Ulm

Mittwoch, 4. Mai (19 – 21 Uhr) - Generalprobe für Ulm

Donnerstag, 5. Mai bis Samstag, 7. Mai - Deutscher Orchesterwettbewerb in Ulm

Sonntag, 18. Juni (15 Uhr) - Probe

Samstag, 6. August (15 Uhr) - Probe (evtl. CD-Aufnahmen)

Samstag, 3. September (15 Uhr) - Probe

Samstag, 1. Oktober (15 Uhr) - Probe

Samstag, 5. November (15 Uhr) - Probe

Samstag, 3. Dezember (12 Uhr) - Probe

Presse


Organisatoren, Sponsoren und Schüler freuen sich auf das Big-Band-Meeting

"Big-Band-Feuerwerk entzündet"

27.05.2015 - Schaumburger Wochenblatt



Organisatoren, Sponsoren und Schüler freuen sich auf das Big-Band-Meeting

"Auf Stadthagen rollt wieder die Jazz-Welle zu"

16.05.2015 - Schaumburger Wochenblatt



Erfahren Sie mehr...

Informationen


Musik, Fotos, CD-Veröffentlichungen, Bigband-Meetings...


Erfahren Sie mehr...
Die Bigband Die Bigband im Konzert Die Bigband in Australien

Unsere CDs:

Die Bigband Die Bigband Die Bigband


Erfahren Sie mehr...